Schriftgröße
Schrift anpassen


Kontrast
Farbauswahl

Ferienprojekte für alle ab 8 Jahren

2019

Schauspielende Kinder mit SchwertWir erfinden und spielen Abenteuergeschichten! An den Spielorten der Freilichtbühne Alfter lassen wir fünf Tage lang Phantasie und Spielfreude freien Lauf. So entsteht unser eigenes Freilicht-Wander-Theaterstück.

Unter der Anleitung und mit der Unterstützung der erfahrenen Theaterpädagoginnen der Freilichtbühne Alfter entwickeln und probieren die Teilnehmenden ihre Geschichten an spannenden Plätzen im Wald und auf der Freilichtbühne. Dabei wählen und gestalten alle ihre Rollen selbst, bauen Bühnenbilder und basteln Requisiten. Durch die intensiven Proben in Kleingruppen, gemeinsames Bewegungs- und Sprechtraining und fest eingeplante Entspannungs- und Rückzugsphasen entsteht jedes Mal ein ganz individuelles Projekt, zu dessen Aufführung wir jeweils am Ende des 5. Tag einladen.

Der Spaß am Spielen ist dabei das Wichtigste. Spielerisch und altersgerecht werden die Kinder und Jugendlichen mit der Bühne vertraut. Es werden keine Texte auswendig gelernt – die Kinder und Jugendlichen wissen, was sie in der jeweiligen Szene wollen und improvisieren ihre Texte mit dem Spiel ihrer Rolle. Darüberhinaus werden ausgleichende Aktivitäten wie Gruppen- und Geländespiele, Phantasiereisen mit Achtsamkeit und Selbstfürsorge angeboten, um für die Gruppe und jeden einzelnen gut zu sorgen.

Was erleben und lernen die Kinder und Jugendlichen?

  • Selbstvertrauen in den Wert ihrer Ideen
  • Erkennen ihrer kreativen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Stärkung von Selbstsicherheit im Auftreten
  • Entwicklung von Ausdrucksvermögen mit Stimme und Körper
  • Förderung von Toleranz und Teamgeist
  • Förderung von Konzentrationsvermögen und Präsenz
  • Spielfreude und Lebensmut
  • Entwicklung von Achtsamkeit mit sich, den andern und der Natur

Auch 2019 nutzen wir wieder die Spielorte des aktuellen Stücks der Freilichtbühne Alfter und lassen uns von dessen Geschichte inspirieren. Wie „Peter Pan & Käpt’n Hook“ treiben wir uns auf Nimmerland herum, wo viele Schätze und Geheimnisse darauf warten geborgen und gelüftet zu werden.

 

Termine:

In den Sommerferien 

In den Herbstferien  

  • 21.- 25. Oktober „Das Geheimnis des Totenkopffelsens“ - Ausgebucht (Warteliste) 

Zeiten:

  • 1. bis 4. Tag jeweils von 9:30 – 15:30 Uhr
  • Betreuungszeit ab 8:30 Uhr möglich
  • 5. Tag von 12 - 18 Uhr, mit Aufführung um 16 Uhr & anschließendem Fest

Preis:

  • 195,00 €
  • Aufpreis für Betreuung ab 8:30 Uhr je nach Gruppengröße auf Rückfrage

 

Voraussetzungen:

Der Kurs eignet sich sowohl für Kinder und Jugendliche mit Theatererfahrung, als auch für Neueinsteiger.

 

Kursleitung:

Monika Timme-Hafner - Theaterpädagogin & -therapeutin, Schauspielerin

leitet nach langjähriger Regietätigkeit in der Freilichtbühne Alfter e.V. seit 2012 die Ferienprojekte für Kinder und Jugendliche, und interkulturelle und inklusive Theaterprojekte mit Mitspieler*innen aller Generationen. Sonst arbeitet sie theatertherapeutisch mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

„Wir laden die Kinder ein, mit ihrer Spielfreude und ihrer Phantasie einfach Spaß am Theater spielen zu haben. Die Geschichte entsteht im freien Spiel und jeder bringt sich so ein, wie es für ihn stimmt und Freude macht, ohne Druck.“

Mareike D. Osenau - Schauspielerin, Regisseurin & Theaterpädagogin

absolvierte ein Schauspielstudium mit zusätzlichem Schwerpunkt Regie in Linz, Österreich. Nach Engagements an verschiedenen Bühnen in Deutschland und Österreich spezialisierte sie sich auf Theaterarbeit mit und für junge Menschen. Seit 2014 leitet sie das Schau+Spielhaus in Bornheim, seit 2016 ist sie für die Freilichtbühne Alfter e.V. tätig.

 

Feedback:

Aus dem Brief der begeisterten Mutter eines Teilnehmers:

„…auch im Namen von unserem Sohn sagen wir ganz herzlichen Dank für die tolle und spannende Herbstferienwoche! Nicht nur durch die vielen Erzählungen am Abend von unserem Sohn, sondern auch unser Erleben der Aufführung (…) hat deutlich gemacht, mit welchem Engagement, Empathie, Freude und auch Gelassenheit Sie die Kinder in dieser Zeit begleitet haben. Den Kindern mal die Möglichkeit zu geben, ihren Phantasien, Träumen und Wünschen ungehindert freien Lauf zu lassen und mal zu schauen, was sie selbst auf die Beine stellen können, war für jedes Kind sicher eine besondere Erfahrung. Dieses Übersprudeln an Kreativität, Freude und Mut zum Experimentieren würde manch ein Lehrer aus den Kindern heraus kitzeln können, wenn dafür im Schulalltag mehr Offenheit und Vertrauen in die Fähigkeiten der Kinder herrschen würde…“

 

 

Termine

15. - 16.07.2019
"Rettet Nimmerland" (Ausgebucht Warteliste)

19. - 23.08.2019
"Der Schatz der Phantasie" (Ausgebucht Warteliste)

21. - 25.10.2019
"Das Geheimnis des Totenkopffelsens" (Ausgebucht Warteliste) 

Bankverbindung für Kursgebühren

Nutzen Sie bitte ausschließlich folgende Bankverbindung für Kursgebühren:


VR-Bank Bonn eG

Inhaber: Freilichtbühne Alfter e.V.

IBAN: DE18 3816 0220 6502 5080 22 
BIC: GENODED1HBO

Bitte geben Sie immer die genaue Kursbezeichnung und den/die Teilnehmernamen auf dem Überweisungsformular mit an!

Kursanmeldung:

Laden Sie den Anmeldebogen herunter, ausdrucken, rücksenden fertig.

Die Rahmenbedingungen zu den Kursen finden Sie in den vertraglichen Vereinbarungen

Kontakt
Monika Timme-Hafner: 02222 929 91 22
monikatimmehafner@online.de

Unsere Partner, Unterstützer und Förderer:

Globetrotter e regio Logo RGBDie Backmanufaktur   Städte- und Gemeinden-Stiftung der Kreissparkasse KölnMietwagen Reusch
Stiftung FassbenderAlfterer Reisebuero Breuer Metzgerei InnogyAktion Mensch