Das überegionale Magazin "Freilichtbühne Aktuell" des  Verband Deutscher Freilichtbühnen (VDF) berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über die Verleihung des Inklusionspreises an die Freilichtbühne Alfter.

Der Artikel (Ausgabe XXXV | Dezember 2022, Seite 16) ist online hier verfügbar,

Wir sind alle besonders!

Die Freilichtbühne Alfter erhält den Inklusionspreis 2022

„So bunt und schillernd geht es im Ratssaal der Gemeinde Alfter sonst höchstens beim traditionellen Prinzenempfang in der Karnevalszeit zu“ meint die Bonner Rundschau in ihrem Bericht über die Verleihung des diesjährigen Inklusionspreises. Der Rat der Gemeinde Alfter beauftragte den Verein „Inklusive Arbeit Alfter“ zum dritten Mal als Jury, ein Unternehmen oder eine Organisation zu finden, die „vorbildliche Inklusionslösungen in ihrer alltäglichen Arbeit realisieren“.
 
Nachdem in den Jahren zuvor zwei Unternehmen ausgezeichnet wurden ging der Preis nun am 26. August 2022 an eine kulturelle Einrichtung in Alfter: Die Freilichtbühne Alfter e.V.. Sie richtet jährlich das FreilichtWanderTheater aus, das 2002 von einer Gruppe professioneller Schauspieler und Theaterpädagoginnen gegründet wurde. Also gibt es doppelten Grund zu feiern, denn das Theater feiert sein 20-jähriges Jubiläum!
 
„Die Freilichtbühne Alfter e.V. hat den Preis erhalten, weil sie Inklusion lebt: Menschen mit Behinderungen gehören seit jeher zu ihrem Theaterensemble. Normalität bedeutet in ihrer Arbeit: alle, die mitmachen und sich einbringen wollen, sind nicht nur willkommen, sondern werden in ihrer Unterschiedlichkeit als Bereicherung erlebt. Das ist mehr als Toleranz. Das ist Akzeptanz und Wertschätzung, die wichtigsten Kriterien für gelungene Inklusion.“ – so begründet die Jury ihre Wahl.
 
Der Vorstand der Freilichtbühne war gleichermaßen überrascht und erfreut, als die Auszeichnung bekannt wurde. Denn „heute erhalten wir alle einen Preis dafür, dass wir miteinander Spaß haben“ so ein sichtlich gerührtes Vorstandsmitglied.
 
Das Theater entsteht in einer lebendigen Gruppe von besonderen Menschen. Besonders sind sie nämlich alle, die über 240 Menschen, die bereits im Verein engagiert waren oder sind. Aus dem Erleben, dass jeder Mensch besonders ist und neben seinen besonderen Macken auch besondere Fähigkeiten hat, schöpft das FreilichtWanderTheater seinen besonderen Charme.
 
Das Ziel war es immer, mit diesem besonderen Charme die vielen Zuschauer:innen aus Alfter und weit darüber hinaus für einen kleinen Moment zu verzaubern. „Den Spaß, den wir bei der Vorbereitung haben, wollen wir weitergeben. Den besonderen Zauber, der nur entstehen kann, wenn besondere Menschen gemeinsam, sich gegenseitig unterstützend etwas Besonderes schaffen. Denn besonders ist eben, richtig aufgefasst, auch besonders schön!“
 
Inklusion war für die Mitglieder bislang ein Fremdwort.Das selbstverständliche Miteinander wurde niemals als außergewöhnlich thematisiert. Der vertraute Umgang miteinander hat vor Jahren schon längst alle Berührungsängste und Umgangsvorbehalte aufgelöst. Es gibt auch keinerlei Extrabehandlung, kein „Inklusionsprogramm“, sondern nur die selbstverständliche Unterstützung, die unter allen Mitwirkenden eine familiäre Atmosphäre schafft.
 
Und so reiben sich die Mitglieder nun erstaunt die Augen: Ach, das ist also Inklusion!?
 
Das geschieht nicht ohne Grund in Alfter: Im Spannungsfeld von Bundesministerien und Gemüsebauern, zwischen Förderschule und Kunsthochschule steht die Freilichtbühne jedem offen und gibt der Fantasie und dem zweckfreien Spiel einen Raum. Ohne die ist derMenschnichtvollständig. Denn Kreativität schöpft aus Diversität. Die Einzigartigkeit eines jeden ist die Quelle unseres gemeinsamen Gelingens. Und besonders sind wir alle. Das gerade ist unsere Stärke!

Peter Eßer, Alfter

Links:
Inklusive Arbeit Alfter:
https://inklusion-alfter.de/2022/09/08/der-verein-freilichtbuehne-alfter-e-v-erhaelt-den-inklusionspreis-2022/

Rheinische Anzeigenblätter:
https://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/alfter/c-nachrichten/gelebte-inklusion-auf-der-freilichtbuehne_a259583

 

 

 

Unsere Partner, Unterstützer und Förderer:

Globetrotter   Städte- und Gemeinden-Stiftung der Kreissparkasse KölnFondsDaKu Logo Logo Bühnenbauer
 Logo westenergie Faßbender StiftungAktion Mensch
Speichern
Cookies Nutzer-Einstellungen
Wir nutzen Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website machen. Wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, funktioniert diese Website möglicherweise nicht wie erwartet.
Alle akzeptieren
Alle ablehnen
Mehr erfahren
Essential
Notwendig für das Funktionieren der Webseite: z.B. Online-Kauf im Ticketshop
Freilichtbühne Alfter
Ticketshop
Akzeptieren